Mauerbau am Feiertag

Drei Wochen vor der Premiere von „From the Soul“ war der freie Tag der Deutschen Einheit für uns der Startschuss in vielerlei Endspurt-Dingen – kleine Choreographien werden entwickelt, an Songs gefeilt, aber auch aus der kargen Schulaula ein angemessener Bühnenraum gezaubert, der zugleich noch in wunderbares Licht gehüllt sein wird. Dafür ging es heute zunächst einmal daran, alle Bühnenelemente, die wir in den letzten Monaten gebastelt haben, wieder aufzubauen. Neben den endlich fertig renovierten bzw. neu gebauten rollbaren Bühnentreppen gehören dazu auch große Elemente aus schwarzen Kartons – ok, etwas unangemessen, ausgerechnet an diesem Feiertag eine Mauer wieder aufzubauen, aber wir waren doch froh, als alle Teile ihren Platz gefunden hatten. Anschließend verkabelten wir noch die komplette Lichttechnik und verbanden dabei die vorhandene Scheinwerfertechnik der Bühne mit unseren eigenen Elementen und alles zusammen schließlich mit einem Steuerungsprogramm auf dem Laptop. Neben Proben stehen so in den nächsten Tagen vor allem viele, viele Stunden Programmierarbeit an, damit jeder Song in ein angemessenes Licht gerückt wird. Wir freuen uns drauf!

Verwackeltes Selfie beim Mauerbau - Team Bühne bei der Arbeit.
Verwackeltes Selfie beim Mauerbau – Team Bühne bei der Arbeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.