8 Sänger, ein Klavier und hunderttausend Bücher

Der erste Auftritt in diesem Jahr ist geschafft – und es war ein rundum gelungener Abend. Die Location war diesmal eine außergewöhnliche: Die Stadtbibliothek Bergheim hatte uns eingeladen, das Abendprogramm der „Nacht der Bibliotheken 2015“ mitzugestalten – und so war die Bühne aufgebaut neben meterlangen Bücherregalen. Eine beeindruckende Atmosphäre und umso mehr ärgerten wir uns im Nachhinein, nicht doch den Klassiker „Bücher, Bücher“ aus dem „Tanz der Vampire“ aus den Untiefen unseres Repertoires gezaubert zu haben – aber vielleicht gibt es ja im nächsten Jahr ein Wiedersehen mit der Bibliothek 🙂

Acht Sängerinnen und Sänger hatten sich unter der musikalischen Leitung von Philipp Schwerhoff auf den Abend vorbereitet und 12 Songs einstudiert. Neben einigen unserer Publikumsfavoriten und Klassiker hatten wir diesmal auch mehrere neue Nummern im Programm, unter anderem Soli aus „Mozart!“und „Les Misérables“ oder wunderbare Uptempo-Songs wie „Good Morning Baltimore“ aus „Hairspray“ und den „Sweet Transvestite“ aus der „Rocky Horror Show“, bei dem Tim in High Heels das Publikum zum Kochen brachte. Ein sehr schöner Abend, den wir beim gemeinsamen Buffet und vielen netten Gesprächen mit unseren Zuschauern ausklingen ließen. Ein großer Dank auch an das gesamte Team der Stadtbibliothek – wir kommen gerne wieder nach Bergheim! Wer diesen Auftritt verpasst hat, kann sich übrigens schon den nächsten Termin notieren: Am 5. Juli ist das Musical Ensemble Erft beim Kerpener Stadtfest zu sehen 🙂

Volle Konzentration vor den ersten Tönen: Unser Ensemble für die "Nacht der Bibliotheken 2015""
Volle Konzentration vor den ersten Tönen: Unser Ensemble für die „Nacht der Bibliotheken 2015″“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.