Vom Pott ins Saarland – Ensemble-Arbeit quer durchs Land

Puh, ganz schön viel zu tun in den letzten Wochen! Aber jetzt kommen wir endlich dazu, euch etwas auf dem Laufenden zu halten. 🙂 Probentechnisch stand der August komplett im Zeichen von ‚Kolpings Traum‘. In fünf langen Abendterminen erarbeitete das Ensemble zunächst in Kerpen die zehn Songs, die wir in der LANXESS Arena am 19. September singen werden. Am 23.8. ging es dann ins Ruhrgebiet, genauer gesagt nach Gelsenkirchen. Das dortige Consol Theater ist der Probenort des ‚Sound of Music Chor‘, mit dem wir gemeinsam auf die Bühne gehen. Herzlich wurden wir von Chorleiter Mario Stork begrüßt – und auch ein ausladendes Kuchen-Buffet trug dazu bei, dass wir uns sofort heimisch fühlten. 😉 Nach einem kurzen Warmup stand dann das Feilen an kleinen Details der Lieder auf dem Programm. Schon beeindruckend, wie schnell sich der Sound der insgesamt etwa 35 Sängerinnen und Sänger zu einem harmonischen Gesamtklang entwickelte – die harte Arbeit im Vorfeld hatte sich gelohnt!

Nach einer Mittagspause mit Pizza und vielen netten Gesprächen stimmte uns Musicalprofi Michaela Schober, die künstlerische Leiterin des Chors, auf die zweite Hälfte des Tages ein: zwei komplette Durchläufe der Nummern, ohne Noten und mit viel Ausdruck und Spiel. „Das hat richtig, richtig Spaß gemacht“, so das einstimmige Fazit nach dem knapp siebenstündigen Probentag. In den nächsten Wochen fahren wir dann noch zwei Mal nach Gelsenkirchen, ehe es am 19.9. endlich vor 15.000 Zuschauern heißt ‚Ein Leben unter Dampf‘ – und wir könnten uns dafür keine besseren Mitsänger wünschen als den ‚Sound of Music Chor‘!

Strahlende Gesichter in Gelsenkirchen: Das Musical Ensemble Erft nach dem Probentag beim Sound of Music Chor.
Strahlende Gesichter in Gelsenkirchen: Das Musical Ensemble Erft nach dem Probentag beim Sound of Music Chor.

Doch nicht nur für unsere zwölf ‚Kolpings Traum‘-Sängerinnen und Sänger war der August-Terminkalender reichlich vollgepackt: Im Hintergrund arbeitet der Vorstand mit Hochdruck an neuen und alten Projekten. Nur fünf Wochen nach dem Auftritt in der LANXESS Arena steht mit der ‚STARLIGHT EXPRESS“-Benefizshow in Bochum schon das nächste Highlight an – und die nächsten Anfragen für Gastauftritte unseres Ensembles bei verschiedenen Veranstaltungen liegen auch schon auf dem Tisch. Also werden wieder Termine gewälzt, Programme zusammengestellt, Verträge verhandelt: der übliche Wahnsinn halt. Und ganz ’nebenbei‘ ist auch noch das nächste große Musical für Kerpen 2016 mitten in der Planung. Da bietet es sich auch schon einmal an, an einem Sonntag um 5 Uhr aufzustehen, um ein paar Hundert Kilometer quer durchs Land zu fahren, nur weil der Zeltpalast Merzig seinen Fundus öffnet. Und wir sind sogar fündig geworden! Einige dieser Stücke dürft ihr dann hoffentlich bald an unseren Darstellern auf der Bühne bestaunen. 🙂

Vorstandsarbeit mal vor Ort: Barbara und Laura beim Fundus-Verkauf im Zeltpalast Merzig.
Vorstandsarbeit mal vor Ort: Barbara und Laura beim Fundus-Verkauf im Zeltpalast Merzig.