Tim Stranowsky (Henry)

Tim Stranowsky – (c)Barbara Franck

Tim durfte schon früh Bühnenluft schnuppern: Bereits im Kindergartenalter machte der 26-Jährige seine ersten Schritte auf der Bühne, u.a. als ‚Tabaluga‘. Verschiedene Tanzprojekte folgten, später entwickelte sich ein Interesse an Gesang. 2010 übernahm der studierte Industriemanager seine erste Hauptrolle als Zaubermeister im Musical ‚Krabat‘ nach Otfried Preußler am Bedburger Gymnasium. Zwischen 2010 und 2012 war Tim beim Bedburger Dekanatsjugendchor ‚San Francesco‘ aktiv. Im Rahmen der ‚Musical Highlights‘-Gala sang er dort Rollen wie ‚Enjolras‘ (‚Les Misérables‘) oder den ‚Tod‘ (‚Elisabeth‘). In ‚Jekyll&Hyde‘ war er 2011 als ‚John Utterson‘ und ‚Bischof von Basingstoke‘ zu sehen und übernahm in der zweiten Staffel dieser Produktion zusätzlich die Rolle des ‚Simon Stride‘. Als Gastsolist bereicherte er mehrere Konzerte des MGV Bedburg und war bei ‚Rock für Pänz‘ in Frechen zu erleben.

Seine solistische Gesangsausbildung setzt Tim nach Musical-Workshops – unter anderem bei Star-Darsteller Chris Murray – seit 2013 bei Gabi Schmidt fort. Seit 2011 ist er Mitglied des Musical Ensemble Erft und stand zunächst als ‚Gordon‘ und ‚Mr. Grey‘ in ‚RENT‘ auf der Kerpener Bühne. Als Solist war der Tenor seitdem bei zahlreichen konzertanten Auftritten des Ensembles zu hören und verstärkte den Chor des Musicals ‚Kolpings Traum‘ in der LANXESS Arena und der Benefiz-Show von ‚STARLIGHT EXPRESS‘. Zwischen 2013 und 2016 engagierte sich Tim zudem im Vorstand des Ensembles. Im Oktober 2016 war er als ‚Lucas Beineke‘ in der Kerpener Produktion von ‚The Addams Family‘ zu erleben. In ‚Next To Normal – Fast normal‘ wird Tim Stranowsky als Natalies Freund ‚Henry‘ zu sehen sein.