Nadine Schulz (Alice Beineke)

Nadine Schulz - Foto (c) Dominik Huse
Nadine Schulz – Foto (c) Dominik Huse

Ihre gesangliche Ausbildung begann Nadine Schulz in den Schulchören der Realschule Frechen und des Albert-Schweitzer-Gymnasiums Hürth sowie dem Frechener Gospelchor ‚Shout‘. Beim Verein Music4Everybody sammelte die 26-Jährige ab 2009 zahlreiche Musical-Erfahrungen mit Rollen in ‚Sister Act 2‘, ‚Papa Trio‘, ‚Gleelicious‘ und ‚Move‘ und wurde während dieser Projekte ausgebildet von Diana Maria Breuer, Martha Potempa und Stephanie Siebert. In diesem Rahmen übernahm sie zudem immer wieder Leitungsaufgaben, z.B. als Drehbuch-Autorin und Schauspiel-Coach.

Seit 2011 lässt sich Nadine in der Frechener Voice Factory zum Junior Vocal Coach ausbilden. Als Dozentin für Tanz und Gesang für Kinder und Jugendliche war die Referendarin für Sonderpädagogik seitdem an verschiedenen Schulen im Rhein-Erft-Kreis engagiert und leitete musikalische Feriencamps, in denen sie Mini-Musicals mit Grundschulkindern erarbeitete. 2012 gründete sie das Musicalensemble ‚Move‘, mit dem sie regelmäßig in Frechen und Umgebung auftritt, unter anderem mit der internationalen Performance-Gruppe ‚Gen Rosso‘.

Beim Musical Ensemble Erft ist Nadine seit 2013 aktiv. Ihr Debüt feierte sie als Solistin beim ‚Sternstunden‘-Konzert, es folgte 2014 die Gala ‚From the Soul‘ und in diesem Jahr Auftritte bei der ‚Nacht der Bibliotheken‘, dem Kerpener Stadtfest, im Chor des Musicals ‚Kolpings Traum‘ in der LANXESS Arena und der Benefiz-Show von ‚STARLIGHT EXPRESS‘.

Neben ihrer Rolle als ‚Alice Beineke‘ ist Nadine Schulz beim Projekt ‚The Addams Family‘ aktiv in den Teams Bühnenbild und Hair & Make-up.