New York, 1990. Komponist Jonathan steht kurz vor seinem 30. Geburtstag ÔÇô und vor wichtigen Entscheidungen. Seine Freundin Susan will heiraten und aufs Land ziehen, sein bester Freund Michael macht Karriere in der Marktforschung ÔÇô nur Jon verdient weiter sein Geld als Kellner und versucht nebenbei, das n├Ąchste gro├če amerikanische Musical zu schreiben. Soll er weiter um jeden Preis seinen k├╝nstlerischen Tr├Ąumen nachgehen – oder w├Ąre es vielleicht langsam Zeit, sich der Realit├Ąt zu stellen und endlich erwachsen zu werden?

„tick, tickÔÇŽBOOM!“ ist das autobiographische Fr├╝hwerk des Pulitzer-Preis-gekr├Ânten Musical-Komponisten Jonathan Larson („RENT“). Neun Jahre nach der umjubelten Premiere in New York zeigten wir im M├Ąrz 2010 die Deutschlandpremiere von „tick, tickÔÇŽBOOM!“. In vierzehn pulsierenden Songs erweckten eine vierk├Âpfige Live-Band und drei Darsteller in zehn Rollen Jonathans Weg wieder zum Leben. Die Lieder wurden in Englisch pr├Ąsentiert, die Dialoge in einer eigenen ├ťbersetzung auf Deutsch.