„Was alles so nebenbei anfällt“…

Zwei arbeitsreiche Tage liegen hinter uns: Bis abends um 11 wiederholten wir am Mittwoch einige Chor-Nummern. Der Donnerstag stand zuerst im Zeichen einiger Grafik-Arbeiten: Das Plakat wurde finalisiert und die nächsten Flyer vorbereitet. Nachmittags ging es schon wieder in die Schule, um den morgigen Bühnenbau-Tag vorzubereiten und einige sperrige Holzelemente durch die Gegend zu schleppen, ehe um halb sieben die Musiker vor der Tür standen, die dann wiederum bis 11 am zweiten Akt feilten. Heute geht es weiter mit Pressearbeit, morgen wird das Bühnenbild fertig gebaut und Sonntag dann zur Abwechslung mal wieder eine Probe – erst Choreos, dann ein Durchlauf. So ein Glück, dass Freibad-Wetter weiterhin nicht in Sicht ist..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.