Durchlauf Akt 1 – geschafft!

Zwei Monate nach dem Start in die szenischen Proben war es soweit: Der erste komplette Durchlauf von Akt 1 von ‚Next To Normal‚ stand auf dem Probenplan! Die vergangenen Wochen waren für Darsteller und Kreativteam sehr intensiv: Bis zu fünf Mal die Woche trafen wir uns, um an den komplexen Abläufen zu feilen und die vielschichtigen Charaktere des Familiendramas Schritt für Schritt mit Leben und Haltung zu füllen – eine große Herausforderung für Regie und Darsteller mit vielen Proben bis tief in die Nacht.

Wenn dann mal nicht geprobt wurde, ging das Team auf die Suche nach passenden Requisiten, bastelte am Bühnenbild oder plante die Kostüme – eine Inszenierung „aus einem Guss“ braucht auch hier viel Aufmerksamkeit und Liebe zum Detail. Auch David Mertin, der musikalische Leiter, war in den letzten Wochen voll beschäftigt mit Korrepetitionsproben mit einzelnen Darstellern, Arbeiten an den Feinheiten der Ensemble-Harmonien, ersten Proben mit der ‚Next To Normal‘-Band oder Absprachen über Szenenübergänge mit der Regie – alles mit dem ersten großen Meilenstein dieser Produktion vor Augen: Am 11. September wollten wir zum ersten Mal den kompletten erste Akt mit Klavierbegleitung durchspielen. Das Fazit nach etwas über 80 Minuten voller Konzentration: Die harte Arbeit hat sich gelohnt! Nur noch Kleinigkeiten sind an der ersten Hälfte des Stückes zu korrigieren – dann kann es mit Vollgas weiter gehen in die Arbeit an Akt 2. Wer nicht abwarten kann, wie das alles klingt, kann bei unseren Jubiläumskonzerten ‚MAGIC TO DO‚ übrigens schon einen ersten kleinen akustischen Eindruck von ‚Next To Normal‘ gewinnen – Tickets für beide Produktionen gibt es auf unserer Ticket-Seite!