Endlich d├╝rfen wir es verraten: Ende November geht es endlich wieder auf die B├╝hne – und das mit einem St├╝ck, das nicht passender f├╝r Kerpen und den Rhein-Erft-Kreis sein k├Ânnte: KOLPINGS TRAUM.

Das Musical erz├Ąhlt die Lebensgeschichte des „Gesellenvaters“ Adolph Kolping. Geboren 1813 in Kerpen, wurde er vom Schustergesellen zum Priester, setzte sich inmitten der industriellen Revolution f├╝r die ├ärmsten der Gesellschaft und die Rechte der Arbeiterschaft ein und begr├╝ndete die ersten Gesellenvereine. Kolping formulierte eine Vision vom Zusammenhalt aller Menschen, die bis heute in Kolpingwerken und -familien auf der ganzen Welt Bestand hat. Durch mitrei├čende Songs und eine packende Handlung erlaubt KOLPINGS TRAUM einen neuen Blick auf einen bedeutenden Mann und eine besonderen ├ära der rheinischen Geschichte.

Ein beeindruckendes Erlebnis: ‚Kolpings Traum‘ 2015 in der LANXESS Arena – mit dem Musical Ensemble Erft als Gesangsensemble.

Uraufgef├╝hrt 2013 von der renommierten Produktionsfirma Spotlight anl├Ąsslich des 200. Geburtstages Adolph Kolpings in seiner Haupt-Wirkungsst├Ątte Wuppertal, bringt das Musical alles mit, was das Publikum fesselt – eine fesselnde Geschichte, kraftvolle Ensemble-Songs, ber├╝hrende Duette und Soli und einen breiten Orchester-Klang. Den besonderen Geist des St├╝ckes sp├╝rte unser Ensemble bereits 2015, als wir im Rahmen des Welt-Kolpingtages als Extrachor Teil einer gro├čen Produktion des Musicals vor ├╝ber 15.000 Zuschauern in der K├Âlner LANXESS Arena sein durften. Seitdem hat uns die Idee nicht mehr losgelassen, KOLPINGS TRAUM einmal in Kerpen, der Geburtsstadt Adolph Kolpings, auf die B├╝hne zu bringen. Fast zehn Jahre sp├Ąter ist es endlich soweit und wir k├Ânnen die au├čergew├Âhnliche Geschichte dieses gro├čen Sohnes des Rhein-Erft-Kreises erz├Ąhlen.

Die Produktion markiert f├╝r uns als Verein einen echten Neustart ÔÇô mit David Pesch als neuem musikalischem Leiter und einem wesentlich gr├Â├čeren Ensemble als zuletzt. Nach mehreren Produktionen in kleinerer Besetzung wollten wir nach der schwierigen Corona-Zeit bewusst wieder ein St├╝ck mit vielen Beteiligten spielen – 22 Darsteller:innen werden bei KOLPINGS TRAUM auf der B├╝hne spielen. Wir werden das St├╝ck dabei halbszenisch auff├╝hren: Die Solistinnen und Solisten (alle Rollen sind doppelt besetzt) agieren vor einem gro├čen Chor-Ensemble, w├Ąhrend modernste Bild- und Videoprojektionen das Publikum ins Rheinland des 19. Jahrhunderts entf├╝hren. Ein gro├čes Live-Orchester sorgt f├╝r die stimmige musikalische Begleitung (daf├╝r suchen wir noch weitere Verst├Ąrkung an Violine, Bratsche, Fl├Âte, Klarinette, Horn und Keyboard – meldet euch bei uns!). Seit einigen Wochen proben wir – und sind jetzt schon voller Vorfreude auf die Shows, die von der Kolpingstadt Kerpen und dem Rhein-Erft-Kreis freundlich unterst├╝tzt werden.

Vier Auff├╝hrungen von „Kolpings Traum“ sind geplant vom 29.11. – 1.12.2024, Tickets sind erh├Ąltlich ab September.