Laura Hatko – (c)Fabian B├Âhle Fotografie

Laura ist eine echte Allrounderin: Nicht nur im Tanz, auch im Gesang und Schauspiel f├╝hlt sie sich zuhause. Bereits mit 9 Jahren begann die 27-J├Ąhrige ihre t├Ąnzerische Ausbildung in den Bereichen Jazz, Modern und Street-Dance. Mit ihrer Tanz-Formation trat sie zwischen 2003 und 2007 europaweit auf und gewann zahlreiche Preise, u.a. den 4. Platz bei der EM und den Vize-Titel bei den Deutschen Meisterschaften. Zwischen 2011 und 2013 erweiterte sie ihr t├Ąnzerisches K├Ânnen um den Bereich Ballett in der Tanzschule ‚Tanz Fabrik Paulo Franco‘.

Ab 2005 sammelte Laura in der Musical-AG Kerpen erste gesangliche Erfahrungen. Solistisch war sie 2007 bei der ‚Nacht der Musicals‘ zu h├Âren, unter anderem als ‚Elphaba‘ (‚Wicked‘) oder ‚Velma Kelly‘ (‚Chicago‘). 2008 ├╝bernahm sie die Hauptrolle der ‚Doris‘ im Woody Allen-Theaterprojekt ‚Gott‘ und trat ein Jahr sp├Ąter bei der Porta-Musical-Gala in Frechen auf. Als Gr├╝ndungsmitglied des Musical Ensemble Erft spielte die Projektmanagerin 2009 ‚Wendla Bergmann‘ in ‚Jeder neue Tag‘; in ‚RENT‘ ├╝berzeugte sie 2012 als Performance-K├╝nstlerin ‚Maureen Johnson‘. 2014 stand Laura im Rahmen der Musical-Gala ‚From the Soul ÔÇô Musical Unplugged‘ auf der Kerpener B├╝hne; ein Jahr sp├Ąter unterst├╝tzte sie den Chor bei der Benefiz-Show des Musicals ‚STARLIGHT EXPRESS‘ in Bochum. Zuletzt begeisterte Laura 2016 in der Hauptrolle der hei├čbl├╝tigen ‚Morticia Addams‘ in ‚The Addams Family‘. Ihre solistische Gesangsausbildung, begonnen 2008 bei Renate Rietberg-Singer, setzt die Mezzosopranistin seit 2012 bei Musical-Darstellerin Gabi Schmidt fort.

Seit ├╝ber zehn Jahren zeichnet Laura als t├Ąnzerische Leitung auch f├╝r die Choreographien unserer Produktionen verantwortlich. Auch bei ‚Next To Normal ÔÇô Fast normal‘ wird sie diese Aufgabe neben ihrer Rolle als Tochter ‚Natalie Goodman‘ ├╝bernehmen. Zudem engagiert sich die studierte Medienwissenschaftlerin seit 2014 im Vorstand des Vereins und koordiniert die PR und Marketing-Aktivit├Ąten des Ensembles.